• Profil
  • Leistungen
  • Informationen
  • Links
  • Kontakt

Sunday, 24. July 2016

  • Consulting
  • Sanierung
  • Wirtschaftsprüfung
  • Steuerberatung
  • Publikationen
  • Qualitätssicherung

Kompetent beraten

"Wer mehr als die Hälfte seines Einkommens an das Finanzamt abführen muss, ist mehr darauf bedacht, Steuern zu sparen, als darauf, Geld zu verdienen." (Hans-Karl Schneider, deutscher Nationalökonom, 1920-2011)

 

Leistungen auf dem Gebiet der Steuerberatung zählen zu den klassischen beruflichen Aufgaben eines Wirtschaftsprüfers.

Mein Leistungsangebot umfasst dementsprechend:

  • Erstellung betrieblicher und privater Steuererklärungen,
  • Führung außergerichtlicher und gerichtlicher Rechtsbehelfsverfahren,
  • Begleitung steuerlicher Außenprüfungen.

 

Vereinbaren Sie mit mir gerne einen Termin zum persönlichen Kennenlernen.

  Dipl.-Wirt.jur. (FH)  
  Reinolf Schwandt, M.A. 
  Wirtschaftsprüfer


Telefon  0541 - 18552739
Email  schwandt@wp-schwandt.de

+++ Aktuelles +++

Gesetz zur Verschärfung der strafbefreienden Selbstanzeige am 01. Januar 2015 in Kraft getreten

Das Gesetz zur Änderung der Abgabenordnung und des Einführungsgesetzes zur Abgabenordnung ist auf Beschluss des Bundestages mit Zustimmung des Bundesrates am 01. Januar 2015 in Kraft getreten.

Vorgenommen wird u.a. eine "Anpassung" der Regelungen zur strafbefreienden Selbstanzeige und zum Absehen von Verfolgung in besonderen Fällen.

Dem Grunde bleibt die strafbefreiende Selbstanzeige erhalten. Jedoch werden die Voraussetzungen hierfür (§ 371 AO) sowie für das Absehen von Verfolgung in besonderen Fällen (§ 398a AO) deutlich verschärft.

Hervorzuheben ist u.a.:

- eine Absenkung der Bagatellgrenze auf EUR 25.000,00 (§ 371 Abs. 2 Nr. 3 AO),
- eine Erweiterung der Sperrgründe bei der strafbefreienden Selbstanzeige durch die Aufnahme der Bekanntgabe der Prüfungsanordnung nur an den Begünstigten (§ 371 Abs. 2 Nr. 1a AO) sowie durch die Aufnahme der Umsatzsteuer- und Lohnsteuer-Nachschau (§ 371 Abs. 2 Nr. 1d AO).

 

Das vollständige Gesetz zur Änderung der Abgabenordnung und des Einführungsgesetzes zur Abgabenordnung hat das BMF auf seiner Internetseite veröffentlicht.